Liegenschaften der 3 Lindenauer Ortsteile finden Sie hier

Häuserliste

Helmholtzstraße 35

04177 Leipzig-Lindenau

Das Haus Helmholtzstraße 35 trug früher (z. B. 1914/1933/1936/1937) die Anschrift Kanzlerstraße 33 (Kataster-Nr. 967C1)! Erst im Adressbuch 1938 entspricht die Hausnummerierung der heutigen Abfolge.

Hier in der Kanzlerstraße 35 wohnte Kurt Kresse (geb. am 15. Mai 1904 in Leipzig). Er war Buchdrucker, Vorsitzender des Leipziger Arbeitersportvereins Fichte-West, beteiligte sich am Widerstand gegen den Nationalsozialismus. 1944 wurde er verhaftet, vom Volksgerichtshof zum Tode verurteilt und am 11. Januar 1945 im Hof des Dresdner Landgerichts hingerichtet.
Biographische Angaben aus dem Handbuch der Deutschen Kommunisten: hier

Quellen/Literatur/Weblinks:
- Leipziger Adressbuch 1914, 1933, 1936, 1937
- Leipziger Adreßbuch mit Markkleeberg, Böhlitz-Ehrenberg, Engelsdorf, Mölkau 1938, 1943
- Deutsche Kommunisten. Biographisches Hand- buch 1918 bis 1945. Herausgegeben von Hermann Weber und Andreas Herbst. Zweite, überarbeitete und stark erweiterte Auflage, Juni 2008. Berlin: Karl Dietz Verlag 2008.
- Biogramm "Kresse, Kurt" im Leipzig-Lexikon: http://www.leipzig-lexikon.de/biogramm/Kresse_Kurt.htm

Bildinhalt: Biographische Angaben zu Kurt Kresse sind im Handbuch der Deutschen Kommunisten zu finden.
Biographische Angaben zu Kurt Kresse sind im Handbuch der Deutschen Kommunisten zu finden.
 


Zurück zur Übersicht