Liegenschaften der 3 Lindenauer Ortsteile finden Sie hier

Häuserliste

Lützner Straße 130

04179 Leipzig-Lindenau

Geschichte

Das Wohnhaus Lützner Straße 130 (Kataster-Nr. 846C) steht zwischen den Häusern Nr. 124 und 132. Die Lützner Straße 128 existiert nicht, die Nr. 126 gehörte zum ehemaligen Fabrikgelände Lützner Straße 124. Dort befand sich die "Leipziger Stahlfederfabrik Hermann Müller", die kleine, feine Schreibfedern für Füllfederhalter produzierte.
Gebaut wurde das Haus Lützner Straße 130 zu Anfang des 20. Jahrhunderts.
Zuvor, noch bis 1905, war dort, wo später die Häuser Lützner Straße 130 und 132 sowie das Eckgebäude Dürrenberger Straße 2 entstanden, die Wirtschaftsfläche der Gärtnerei von Frau Elise Uhde, die dort auch wohnte. Im ersten Stock dieses kleinen Vorgängergebäudes lebte der Obergärtner L. Töpel, der ab 1906 auf dem Gelände der Handelsgärtnerei Winter, Lützner Straße 108-110, wohnte.

Im Leipziger Adressbuch von 1906 ist als Besitzer des Grundstückes Lützner Straße 130 der Zimmermeister A. Giehren eingetragen, während auf dem Nachbargrundstück Lützner Straße 132 schon ein - noch unbewohnter - Neubau eingetragen ist, der dem Maurermeister O. Beier aus Leipzig-Gohlis gehörte.
Besitzer des viergeschossigen Wohnhauses Lützner Straße 130 mit teilausgebautem Dachgeschoss waren u.a.
1907 und 1908 Frau P. Stecher aus Stötteritz
1909 Privatmann G. Becker aus der Lindenauer Albertinerstraße 112 (seit 1.8.1945 Erich-Köhn-Straße)

Auszug aus dem Leipziger Adressbuch von 1933:
C. Adam Stukkateur Lützner Straße 130 1. Etage
P. Beutel Korrektor Lützner Straße 130
F. Gränzdörfer Schmied Lützner Straße 130
M. Guthke Witwe Lützner Straße 130 2. Etage
J. Scholz Witwe Lützner Straße 130 Erdg.
P. Schubert Bezirksrohrnetz-Mstr. i. R. Lützner Straße 130 3. Etage
Ch. Uekötter Ofensetzer Lützner Straße 130
J. Woidich Schneider Lützner Straße 130 2. Etage

Hier ein Auszug aus dem Leipziger Adressbuch von 1949:
Beutel Martha Lützner Straße 130
Mücke Charlotte Serviererin Lützner Straße 130
Schubert Paul Rentner Lützner Straße 130
Fritzsche Elsa Zeitungsträger Lützner Straße 130
Jendretzki Paul Rentner Lützner Straße 130
Schott Franz kaufmänn. Angestellter Lützner Str 130
Woidich Hulda Arbeiterin Lützner Straße 130
Adam Carl Stukkateur Lützner Straße 130
Guthke Marie Lützner Straße 130
Zühlke Oskar Rentner Lützner Straße 130
Kalina Franz Kürschnermeister Lützner Straße 130

Inzwischen wurde das Wohnhaus Lützner Straße 130 von den Erben des letzten Hausbesitzers verkauft.

Quellen/Literatur/Weblinks:

Leipziger Adressbücher 1905, 1906, 1907, 1908, 1909, 1933, 1949

aktuell

jahrelang war das Haus unbewohnt und leer, aber provisorisch gesichert.
Im Sommer 2016 begann die Renovierung des Hauses.
2018 ist das Haus wieder bewohnt.


Zurück zur Übersicht