Liegenschaften der 3 Lindenauer Ortsteile finden Sie hier

Häuserliste

Angerstraße 30

04177 Leipzig-Lindenau

Bildinhalt: ehem. AkaTe Ausbildungsgesellschaft Leipzig
ehem. AkaTe Ausbildungsgesellschaft Leipzig

Geschichte

Hier (Kataster-Nr. 512, bis 1905: Haus-Nr. 22, ab 1906: Nr. 30) befand sich die

Rauchwaren-Färberei
F. A. Sieglitz & Co.
Leipzig-Lindenau
Angerstraße 30

Mit der anfänglichen Imitation (1886/87) des teuren Schwarzfuchses erlangte die Firma Sieglitz & Co. in der Pelzbranche in den 1890er Jahren Weltruf. Als es gelang, die Felle zu bleichen, war es möglich, sie anschließend auf alle gängigen Stofffarben für Kragen und sonstige Besätze einzufärben.

1926, 1930
Hier lebte auch der Fabrikant F. Bansen, s. a. zur Kürschnerei-Maschinen-Fabrik Wehling & Bansen, Demmeringstraße 4.
Buchversand Paul Sperling
Chemische Großhandlung W. Rosenberg

1940-1943
Lehrwerkstatt der Leipziger Metallindustrie GmbH
Lederwaren-Fabrik Max Fichtner (Inhaber: Werner Schmutzler)
Außenstelle Meier & Weichelt, Eisenwaren

um 1940 war hier auch ein Betriebsteil der Junkers Flugzeug- und Motorenwerke AG untergebracht

nach 1990
AkaTe Ausbildungsgesellschaft mbH Leipzig

Quellen/Literatur/Weblinks:
- Leipziger Adressbuch 1905, 1906, 1910, 1912, 1926, 1930, 1938, 1940, 1943
- Sammlung Lindenauer Stadtteilverein e. V.
- Paul Hirschfeld: Die Rauchwaarenfärberei von F. A. Sieglitz & Co. In: Leipzigs Großindustrie und Großhandel in ihrer Kulturbedeutung. Duncker & Humblot, Leipzig 1887, S. 69f. lesen
- wikipedia-Eintrag zur Fa. F. A. Sieglitz & Co.

Bildinhalt: F. A. Sieglitz & Co., Leipzig-Lindenau, Angerstraße 30, Rauchwaren-Färberei
F. A. Sieglitz & Co., Leipzig-Lindenau, Angerstraße 30, Rauchwaren-Färberei
 

Weitere Informationen:
F.A.SieglitzCoAnzeige.1905.jpg


Zurück zur Übersicht