Liegenschaften aller Lindenauer Ortsteile finden Sie hier

Häuserliste

Josephstraße 46 Joseph-Konsum

04177 Leipzig-Lindenau

1 x 46 = 2 x 46
Der Gebäudekomplex "Joseph-Konsum" zählt sowohl als Josephstraße 46 und zugleich als Karl-Heine-Straße 46.

Architekt:
Emil Franz Hänsel
1911 stand noch der vierstöckige Vorgängerbau.
1912 wurde das Warenhaus für den Konsumverein Leipzig-Plagwitz und Umgegend (eingetragene Genossenschaft) erbaut, am 24. Oktober 1912 eröffnet. Verkaufsfläche rund 1600 Quadratmeter
1913 erster Erweiterungsbau
In den Jahren 1929/1930 wurde der »Josephkonsum« zur Josephstraße hin beträchtlich erweitert.

DEWAG-Messewerbung vom Frühjahr 1958
für das Konsum-Kaufhaus der Einheit, Karl-Heine-Straße/Josephstraße
ist anzuhören im Staatsarchiv Leipzig, Bestand 22044 Stadtfunk Leipzig, AV-Unterlagen, Nr. AV 22044-057, techn. Format/Träger: Magnetband 19:44m

Quellen/Literatur/Weblinks:
- Leipziger Adreßbücher 1911, 1912
- Sächsisches Staatsarchiv, 22044 Stadtfunk Leipzig, AV-Unterlagen, Nr. AV 22044-056 [DEWAG Messewerbung - Herbst 1956]
- Sächsisches Staatsarchiv, Staatsarchiv Leipzig, 22044 Stadtfunk Leipzig, AV-Unterlagen, Nr. AV 22044-057, techn. Format/Träger: Magnetband 19:44 min [DEWAG Messewerbung - Frühjahr 1958]
- Mustafa Haikal: Gute Geschäfte. Die Geschichte der Leipziger Konsumgenossenschaft. Leipzig 2009
- https://de.wikipedia.org/wiki/Emil Franz Hänsel
- https://de.wikipedia.org/wiki/Konsum_Leipzig

Bildinhalt: Ehemaliger
Ehemaliger "Josephkonsum" in Leipzig, Karl-Heine-Straße 46 und Josephstraße 44-46, erbaut von Emil Franz Hänsel, eröffnet am 24. Oktober 1912. Quelle: Lumu (talk), de.wikipedia.org, CC BY-SA 3.0
 

Seit einigen Jahren entsteht hier die wunderbare Internetpräsentation "Wunderwesten. Gespräche mit Menschen aus dem Leipziger Westen".
Petra Mattheis & Sascha Nau:
"Es war zu Beginn vor allem ein Fotoprojekt. Wir wollen den um uns stattfindenden Wandel mit Bildern festhalten. Wir wollen die Leute und deren Ideen zeigen, die hier schon länger arbeiten und mit ihrem Engagement die Viertel belebt und gestaltet haben. ... Wir versuchen ein möglichst differenziertes Bild der beiden Viertel zu zeichnen und nicht nur Vorzeigeprojekte und Erfolgsgeschichten zu zeigen. Veränderungen sind Teil des Lebens und mit jeder Handlung verändern auch wir unsere Umgebung. ... Es hilft nicht, die Augen zu verschließen. Wir freuen uns auf der einen Seite, dass wir nicht alleine in der Stadt leben. Und auf der anderen Seite, wenn wir nachts das Fenster offen lassen können, weil es immer noch ruhig genug ist. Und ich geniesse es auch, wenn es morgens manchmal ..." > Lesen und Schauen

Alle Fotos stammen von "Regentaucher | Fotografie", welche sämtlich in den Leipziger Stadtteilen Plagwitz und Lindenau aufgenommen wurden.

Kontakt
Regentaucher | Fotografie
Petra Mattheis & Sascha Nau
Josephstrasse 44-46
04177 Leipzig-Lindenau
T. +49 (0)341 4206609
info@regentaucher.com

Petra Mattheis studierte Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Fotografie an der Fachhochschule Wiesbaden und später Freie Bildende Kunst an der Akademie Mainz. Ihr anschließendes Meisterschülerstudium schloss sie erfolgreich an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst ab. Sascha Nau studierte ebenfalls Freie Bildende Kunst an der Akademie Mainz. Gemeinsam arbeiten sie seit 2004 im gestalterischen Bereich in Leipzig.

wunderwesten.de

weitere Links
> www.regentaucher.com
> www.behance.net/regentaucher
> www.petramattheis.de
> www.snau.net


Zurück zur Übersicht