Liegenschaften aller Lindenauer Ortsteile finden Sie hier

Häuserliste

Merseburger Straße 84 Kaufhaus Gebr. Held

04177 Leipzig-Lindenau

Baujahr 1913

Kaufhaus Held

nach der Arisierung:
Kaufhaus Gohlisch, vormals Held

Kaufhaus Gohlisch

1987
Warenhaus Centrum Lindenau
7033 Leipzig
Merseburger Str. 84

6.3.1991
Nach langwierigen Verhandlungen mit der Treuhandanstalt hat die Karstadt AG das CENTRUM-Warenhaus in der Petersstraße sowie das CENTRUM-Warenhaus in der Merseburger Straße in Lindenau zurückgekauft, informierte Rudolf Schmidt, Mitglied der Unternehmensleitung aus Essen. Neben den Leipziger Häusern gehören nun auch die CENTRUM-Warenhäuser in Dresden, Görlitz, Halle, Hoyerswerda und Magdeburg zum Unternehmen Karstadt AG.

Zitat aus:
Jüdisches Leben in Lindenau. Annäherung an eine jüdische Geschichte Lindenaus:
"In der Merseburger Str. 84 befand sich seit 1913 das Kaufhaus Held, gegründet durch die Brüder Albert und Moritz Held. Sie hatten schon seit 1906 ein Geschäft in der Albertstr. 65. Von 1913 bis 1926 lebten und arbeiteten sie im Kaufhaus Held in der Merseburger Straße 84. Im Jahre 1918 heiratete Albert Held die Frankfurterin Bedina Held (sie bekamen später 2 Kinder, Peter und Edith), Moritz Held heiratete 1921 Hilde Kleeblatt aus Warburg. Weitere Brüder zogen ebenfalls nach Leipzig, Max und Leopold. Ihr Bruder Max Held eröffnete ebenfalls 1931 ein Kaufhaus in der Hirzelstr. 1a. Nachdem die Kinder der Helds schon ab 1935 nach England zur Schule gingen, folgten die Eltern bald. Sie mussten das Kaufhaus 1938 verkaufen und emigrierten im April 1938. Max Held wurde noch während des Novemberpogroms verhaftet, konnte jedoch ebenfalls noch im April 1939 nach England emigrieren, zusammen mit Leopold Held zog er bald weiter nach Chile. Der Sohn Peter Held (*1922-2016 in London) eröffnete in England eine Schnürsenkelfabrik, später Industrietextilunternehmen. 1935 als Junge aus Leipzig durch die Nationalsozialisten vertrieben, kehrte er nach 1990 mehrfach in seine Geburtsstadt zurück. Hier unterstützte er engagiert historische und Kulturprojekte, den Bau des Ariowitsch-Hauses durch die Israelitische Religionsgemeinde sowie die Kirchgemeinde St. Thomas. Er fühlte sich, ebenso wie andere jüdische Leipziger, seiner Heimatstadt eng verbunden."

Quellen/Literatur/Weblinks:
- Leipziger Adreßbuch
- Fernsprechbuch Bezirk Leipzig, Ausgabe 1987
- Stadtchronik Leipzig 1991
- Lorz, Andrea: Die Gebrüder Held: eine Leipziger Kaufmannsfamilie. In: Leipziger Blätter. Leipzig. 32.1998, S. 21-24: Ill.
- Neueröffnung des Kaufhauses Held. In: Gemeindeblatt der Israelitischen Religionsgemeinde. Leipzig.5.1929, 50, S. 7
- 25 Jahre Gebr. Held, Leipzig-Lindenau. In: Leipziger jüdische Wochenschau. Leipzig. 4.1931, 17, S. 4
- 25jähriges Geschäftsjubiläum des Kaufhauses Gebr. Held. In: Gemeindeblatt der Israelitischen Religionsgemeinde. Leipzig. 7.1931, 18, S. 6
- Lorz, Andrea: Vom "Kaufhaus Held" zum "Künstlerhaus Held"?: aus Külsheim nach Leipzig. In: Leipziger Blätter. Leipzig. 64.2014, S. 13-15: Ill
> Blog ZEITRAUMORT: Geschichtsträchtige Warenhäuser im Leipziger Westen
- Sammlung Lindenauer Stadtteilverein e. V.
> Website Jüdisches Leben in Lindenau. Annäherung an eine jüdische Geschichte Lindenaus

aus der Werbung 2018

Ort: Merseburger Straße 84, 04177 Leipzig
Erstellungsdatum: 22.07.2018
...
Zimmer: 4
Anzahl Badezimmer: 2
Wohnfläche (m²): 135,15
Etage: 1
Nebenkosten: 392 €Euro
Warmmiete: 1.487 Euro
Kaution / Genoss.-Anteile: 3.285 Euro
Wohnungstyp: Maisonette
Heizungsart: Fußbodenheizung
Ausstattung: Balkon, Badewanne, Dusche, Gäste WC, Aufzug, Keller, Garage/Stellplatz, Garten/-mitnutzung

Beschreibung

WE23*Gänsehaut pur bei dieser Ausstattung - Stellplatz - Wellnessbadezimmer * Erstbezug

Lagebeschreibung:
Ein ehemaliges Industrie- und Arbeiterviertel avanciert zum Szenebezirk der Jungen und Kreativen – Stadtteile wie Lindenau sind es, die Leipzig jugendliches und künstlerisches Flair verleihen. Hier entsteht fast täglich Neues: Galerien, Ateliers, Gastronomie, Einzelhandel, aber auch sanierter Wohnraum für die stetig wachsende Einwohnerzahl. Dieser Stadtteil ist im Wandel und zieht immer mehr Menschen in seinen Bann. Die nähe zu den Kanälen, die kurze Entfernung zum Leipziger Auwald, nur kurz bis zum Karl-Heine-Kiez und unheimlich schnelle Verbindungen in die Innenstadt zeichnen die Lage aus. Merseburger Str. 84 / Demmeringstr. 43 - 45 04177 Leipzig

Objektbeschreibung:
"Wir geh’n mal zu Held" – der Name des ehemaligen Kaufhauses der Gebrüder Held hat einen festen Platz in der Geschichte Lindenaus. Beliebt bei Kunden wie bei Angestellten, sprachen alteingesessene Lindenauer noch Jahrzehnte nach der Umbenennung des Betriebs wie selbstverständlich vom KAUFHAUS HELD. Nun zieht neues Leben in die denkmalgeschützten Mauern dieses Gebäudes ein. Hinter dem ursprünglichen Antlitz der historischen Gebäudefassade erwartet die Bewohner ein Wohnkonzept der Zukunft: großzügig gestaltete Grundrisse, eine edle Ausstattung ohne Kompromisse, ein innovatives Energiekonzept, das den Ansprüchen von Übermorgen gerecht wird. Das KAUFHAUS HELD wird zu einer Wohlfühloase für die neue Generation anspruchsvoller Großstädter revitalisiert. Seinen Platz hat dieses traditionsreiche Gebäude inmitten des aufstrebenden Szenebezirks Lindenau, der für das Lebensgefühl einer neuen Generation steht, der die Jungen und Kreativen anzieht und damit einen bunten Farbtupfer zur stetig wachsenden Metropole Leipzig beisteuert. Auch ihnen wird das KAUFHAUS HELD zukünftig wieder ein Begriff sein. Als ein Ort, wo Geschichte lebendig und Wohnen ein Lebensgefühl ist.

Ausstattung:
- Geniale 4 Zimmer-Maisonette im 1.& 2. OG im Loftähnlichen Stil mit Riesenkomfort - offener Wohlfühl-Kochbereich mit ca. 35 m² - großer Balkon + große Loggia für viel Platz zum Relaxen - 2 Bäder für viel Raum für Ruhe und Entspannung - lichtdurchflutete & großzügige Räume - große Fensterfronten - wunderschönes Wohnambiente - edler Eiche-Parkettboden - Fußbodenheizung - gespachtelte Wände weiß - Traumhaftes Badezimmer mit Wanne, Dusche, Mega-Spiegel, LED Spots, Soundanlage mit Boxen - zusätzliches Wohlfühl-Gästebad mit Dusche - Gäste-WC - zwei Hauswirtschaftsräume - moderne Zimmertüren weiß - edle Bad-Armaturen - Erdwärme + Solarthermie - Lüftung mit Wärmerückgewinnung - PKW-Stellplatz zzgl. 50,00 €Euro - Kellerabteil

Sonstiges:
Rufen Sie gern gleich an & vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin ... vor Ort. Wir nehmen uns ausreichend Zeit für Sie. Derzeit befindet sich das Objekt noch in der Sanierung (Baustelle). Bezugsfertig zum 01.06.2018 ... Wir freuen uns auf Sie & Ihr Interesse an unseren Objekten.

Daten:
Warmmiete: 1.486,50 €Euro
Kaltmiete: 1.094,50 €Euro
Nebenkosten: 392,00 €Euro
Kaution/Genossenschaftsanteile: 3.284,16 €Euro
Zimmer: 4
Wohnfläche: ca. 135,15m²
Gesamtfläche: ca. 135,15m²
Nutzfläche: ca. 135,15m²
Baujahr: 1913

Objektzustand: Erstbezug
Qualität der Ausstattung: Gehoben
Bodenbelag: Fliesen, Parkett
Heizungsart: Fußbodenheizung
Wesentliche Energieträger: Erdwärme, Solarenergie
...


Zurück zur Übersicht