Liegenschaften der 3 Lindenauer Ortsteile finden Sie hier

Häuserliste

Merseburger Straße 118

04177 Leipzig-Lindenau

Bildinhalt: Merseburger Str. 118 in Leipzig-Lindenau
Merseburger Str. 118 in Leipzig-Lindenau

Geschichte

2008
Kosthüms - Verkleiden - Dekorieren - Spielen
www.kosthuem-s.de

danach
Trödel Cafe Leipzig
Merseburger Str. 118, Ecke Calvisiusstraße

seit Januar 2019:
Kabarett Leipziger Brettl im Trödel Cafe Leipzig
Sachsens kleinste Solo-Bühne
Merseburger Straße 118
04177 Leipzig-Lindenau

Steffen Lutz Matkowitz
Kabarett Leipziger Brettl - regelmäßiger Spielbetrieb meist am Wochenende
Telefon: 0170-156 0 574 und 0341-9613547
Mail: kartenbestellung@leipzigerbrettl.de
Fax: 0322-234 916 03 und 0180-3551814752

mit sechs verschiedenen Kabarett-Programmen
seit 1979 sächsisches Kabarett in Leipzig-Lindenau
www.leipzigerbrettl.de

Spielbeginn an diesem Ort ist am Samstag, 16. Februar 2019 um 19.00 Uhr

Kabarett Leipziger Brettl
künstlerische Leitung und Gründer: Steffen Lutz Matkowitz

Das Kabarett Leipziger Brettl ist eines der profiliertesten Kabaretts im Bereich des satirisch-politischen Solo-Kabaretts. Der Zuspruch der Leipziger und sächsischen Gäste wird erfreulicherweise auch stark flankiert von touristischen Gästen aus dem gesamten Bundesgebiet. Mittlerweile stellen die touristischen Besucher der Stadt Leipzig den überwiegend größten Besucheranteil im Leipziger Brettl.

Straßenbahn/Tram: 7
Busse: 130, 131

Zur Geschichte des Kabaretts Leipziger Brettl:

Das Kabarett wurde 1979 von Steffen Lutz Matkowitz als "Kabarett Lindenauer Brettl" im heutigen Gebäude des Theaters der Jungen Welt im Leipziger Westen gegründet (damals: Haus der Volkskunst/HdV).
1983 Spielverbot,
danach Ausreise aus der DDR
und Neuanfang mit Gastspielen in ganz Westdeutschland, den Niederlanden, Dänemark und Belgien.

Seit 1995 wieder mit festem Spielbetrieb in Leipzig und seit 2007 mit kleiner Bühne im Leipziger Westen: in Leipzig-Lindenau, dort wo das Kabarett einstmals 1979 gegründet wurde.
Gastspiele führten in viele Städte Deutschlands und andere Länder:
Niederlande (1987,1988)
Belgien (1997 u.a.)
Dänemark (2000, 2009)
Tschechische Republik (2001)
Schweiz (2008)

mehr

Bildinhalt: Trödel Cafe Leipzig, eröffnet am 29. September 2017
Trödel Cafe Leipzig, eröffnet am 29. September 2017
 

aktuell

Trödel Cafe Leipzig, Merseburger Str. 118, Ecke Calvisiusstraße

***

Sonnabend, 16. März 2019:
Kabarett Leipziger Brettl im Trödel Cafe Leipzig
Sachsens kleinste Solo-Bühne
Merseburger Straße 118
04177 Leipzig-Lindenau

Sonnabend, 16. März 2019, Beginn: 18.00 Uhr
"Sächsisch für Touristen, Eingebürgerte und Bedongöbbe - mit Sprachübung und Gusche breet ziehn"
Eine herzhaft kabarettistische Übung für die Gusche und dem Nischel!
Steffen Lutz Matkowitz führt Sie mit Witz, Herz und Politik in den Kosmos der Sachsen! Een rischdischor Durchlauf durchs Gehärne!
Tauchen Sie ein in die Welt der weichen Konsonanten!
60 Minuten "Sächsisch exklusiv" - aber meist geht es länger!

und

Sonnabend, 16. März 2019, Beginn: 20.00 Uhr
"Wie de Gusche ölig wird un dor Nischel qualmt:
Sächsisch in 3-D - für In-und Auswärdsche"
Sächsisch ist der am meisten gescholtene Dialekt in Deutschland! Die tieferen Ursachen hierfür liegen in erster Linie im untergegangenen "Volksbefreiungssystem". Durch den Mut der Sachsen kam keine Wende,
sondern ein Ende! Was ist heute aus dem Mut geworden?
Die Dinge ändern sich im Positiven wie im Negativen. Es begann auch ein neuer Zugang zum Sächsischen. Goethes Lieblingsdialekt war Sächsisch ! Schaut man genau auf die sächsische Gusche und hört ihr zu, gelangt man zu dem Eindruck, den sich viele Sachsen wünschen:
Durch und Durch Doll: 3 D.
Von "Durandod" und anderen sächsischen Weltereignissen von Gestern und Heute!
Idee, Ausführung und die meisten Texte: Steffen Lutz Matkowitz.

weitere Programme u. a. am Sonnabend, 23. März 2019, 18:00 und 20:00 Uhr.

Wieder am Sonnabend, 6. April 2019 um 20.00 Uhr:
"Guchn tidschn - ein sächsischer Abendgenuß für alle freundlichen Menschen"
Original Leipziger Kabarett über die sächsische Lebensart und Komik, über Leipzig-Lindenau und seinen großen und kleinen Geschichten, mit einer biographischen Handschrift des Lindenauers Matkowitz.
Politisch-satirisches Kabarett - bestens geeignet für Leipzig-Gäste.
Schauen Sie in die sächsische Seele und lassen Sie die Welt wunderschön "quietschen"!

Steffen Lutz Matkowitz
Kabarett Leipziger Brettl
Telefon: 0170-156 0 574 und 0341-9613547
Mail: kartenbestellung@leipzigerbrettl.de
Fax: 0322-234 916 03 und 0180-3551814752

***

Förderverein Freizeit- und Pfadfinderheim Höfgen e.V., Merseburger Straße 118, 04177 Leipzig


Zurück zur Übersicht