Aktuell

Aktuelle Nachrichten

Einige ältere Nachrichten finden Sie im Nachrichtenarchiv

Stadtteil-Führung Lindenau - Krügerol, Mädlerkoffer, Palmengarten und zu den drei Linden

Bildinhalt: Der Palmengarten ab 1899
Der Palmengarten ab 1899
 

Wie kaum ein anderes Dorf war Lindenau seit dem Beginn der hochmittelalterlichen Besiedlung geprägt durch die Lage an der alten Ost-West-Handelsstraße VIA REGIA. Um die alte Wassermühle und den Lindenauer Gasthof "Drei Linden" entstand in der Nähe des Kuhturmes eine zweite Lindenauer Ansiedlung an der Luppe. Sie erfahren vom 16köpfigen Rattenkönig aus der Lindenauer Mühle (1774), dem weltweit ersten Aufstieg eines lenkbaren Luftschiffes in großer Höhe durch den Luftschiffpionier Georg Baumgarten im Jahre 1880, von Planung, Gestaltung und Abriss des prachtvollen Palmengartens (1899-1939) und kommen auch zur ehemaligen Krügerol-Bonbonfabrik in der Luppenstraße. Mit der Industrialisierung wuchs Lindenau innerhalb weniger Jahrzehnte zum größten Dorf Sachsens an. Beispielhaft waren dafür Firmen wie die Mädler-Kofferfabrik oder die Krügerol-Bonbonfabrik.
Rundgang: Preis 9 Euro, ermäßigt 7 Euro für Schüler und Studierende / keine Anmeldung notwendig, für Kinder gut geeignet / Tickets direkt vor Ort
Treff: > Corona-Änderung: > Sonntag 17. Oktober 2021 um 14 Uhr vorm (ehem.) Café Eigler am Capa-Haus, Jahnallee 61 (gegenüber der Villa mit Turm und steinernen Löwen am Straßenbahnhof Angerbrücke, Tram: 3, 7, 8, 15, Busse 74, 130/131)
(weitere Termine erfahren Sie über Rainer Müller, Telefon: 0341 - 480 72 07 bzw. E-Mail: lindenauerstadtteilverein [ät] gmx.de)


Nachrichtenübersicht