Liegenschaften der 3 Lindenauer Ortsteile finden Sie hier

Häuserliste

Hähnelstraße 26-28

04177 Leipzig-Lindenau

Geschichte

1893 Albertstraße 32
1894 Carl-Heine-Straße 54-56
bis 1906 Hermannstraße 28
ab 1907 Hähnelstraße 28
im 21. Jh. Hähnelstraße 26-28

In dieser mehrfarbigen Karte der Vermessungs- abteilung des städtischen Tiefbauamtes im Maßstab 1:10 000 (mit Nachträgen bis Juli 1902) ist das Gelände noch unbebaut von den späteren Fabrikgebäuden.
Im amtlichen "Plan von Leipzig", Maßstab 1:10 000, von 1905 mit den Nachträgen bis Juni 1904 sind bereits die neuen, großen Fabrikgebäude an der Straße (heute Nr. 26) und auf der heutigen Hoffläche, aber noch nicht das heutige, kleinere Gebäude Nr. 28 eingetragen.

1893 Albertstraße 32
J. Landauer, Segeltuche, wasserdichte Wagendecken etc., Comptoir und Fabrik: Lindenau, Albertstraße 32 [Kaufmann Julius Landauer war 1880 auch Procurist der Fa. L. Peters & Co. in Zörbig und Leipzig]

1894 Carl-Heine-Straße 54-56
mechanische Leinen-, Jute-, Segeltuch-Weberei
Tränkner & Würker Nachf., Lindenau, Carl-Heine-Straße 54-56

1900
J. Landauer, Segeltuche, wasserdichte Wagendecken etc., Comptoir und Fabrik: Lindenau, Carl-Heine-Straße 54/56

1904
Besitzer: Mechanische Leinen- und Segeltuch-Weberei Tränkner & Würker Nachf. Comptoir und Fabrikräume

1905 Hermannstraße 28
Planenfabrik J. Landauer [> Reudnitz, Heinrichstraße]
Hauseigentümer: Mechanische Leinen- und Segeltuch-Weberei Tränkner & Würker Nachf.

1906 Hermannstraße 28
Hauseigentümer: Tränkner & Würker Nachf. Aktiengesellschaft

1907 Hähnelstraße 28
Tränkner & Würker Nachf. Aktiengesellschaft

1938
Planenfabrik Tränkner & Würker Nachf. Aktiengesellschaft

1940, 1941
Tränkner & Würker Aktiengesellschaft, Planen-, Säcke- und Zelte-Fabrik

1942, 1943, 1949
Fa. Emil Seidel, Fabrik gummierter Papiere
Hähnelstraße 28
Leipzig

1946
Fa. Emil Seidel, Gummier- und Rollenschneideanstalt
Leipzig W 33
Hähnelstraße 28

1987
VEB Druck und Verpackung Leipzig
Werk 3 Papierveredelung
7033 Leipzig
Hähnelstraße 28

ca. 1998/1999ff.
Buchbinderei & Bildeinrahmung Heike Gusinde, Hähnelstraße 28 (aktuell: in der Nachbarschaft, nicht mehr hier, sondern in der Weißenfelser Str. 41)

Quellen/Literatur/Weblinks:
- Handels- und Gewerbe-Adreßbuch vom Königreich Sachsen 1894/1895, S. 218
- Leipziger Adressbuch (1880), (1892), 1893, 1893, 1893, 1893, 1900, 1904, 1905, 1906, 1907, 1949
- Adreßbuch der Reichsmessestadt Leipzig mit Markkleeberg, Böhlitz-Ehrenberg, Engelsdorf, Mölkau 1940, 1941, 1942, 1943
- Plan von Leipzig 1903. Bearbeitet von der Vermessungsabtheilung des Tiefbauamtes. Maßstab 1:10 000. Nachgetragen bis Ende Juli 1902
- Leipziger Industrie. Amtliches Firmen- und Bezugsquellen-Verzeichnis. Nach Unterlagen der Industrie- und Handelskammer Leipzig bearbeitet von Hans Rückert. Verkehrsamt der Stadt Leipzig 1946, 199 S.
- Sammlung Lindenauer Stadtteilverein e. V.
> Fa. Emil Seidel, Fabrik gummierter Papiere, Josephstraße 28
> Fabrikdirektor Emil Seidel, Fabrikant Günter Seidel, Spittastraße 3
> Personen in Lindenau: Eberhard Seidel
> Tränkner & Würker Nachf. AG, VEB Texafol Leipzig, Lützner Straße 171


Zurück zur Übersicht