Liegenschaften aller Lindenauer Ortsteile finden Sie hier

Häuserliste

Odermannstraße 15 Westbad

04177 Leipzig-Lindenau

Bildinhalt: Baustelle Westbad (Marktstraße 2-6, Architekt Hubert Ritter) im November 1929. Foto in: Christoph Kaufmann: Fotoatelier Hermann Walter. Leipzig 1918-1935. Pro Leipzig, Leipzig 2010, ISBN 978-3-936508-61-1.
Baustelle Westbad (Marktstraße 2-6, Architekt Hubert Ritter) im November 1929. Foto in: Christoph Kaufmann: Fotoatelier Hermann Walter. Leipzig 1918-1935. Pro Leipzig, Leipzig 2010, ISBN 978-3-936508-61-1.

Den Kern des Gebäudes bildet die ehemalige Badehalle, in der viele Leipziger zwischen 1930 und 1990 Schwimmen lernten.
Das Westbad ist eine denkmalgeschütze Schwimmhalle von 1929/1930 aus der Bauhauszeit, unter der Regie des Bauhaus-Architekten und damaligen Leipziger Stadtbaudirektors Hubert Ritter errichtet.
Die Ästhetik der Bauhausarchitektur wurde bei der Sanierung erhalten und verbindet sich nun mit Veranstaltungs- und Medientechnik sowie Leipzigs größtem modernen Deckengemälde, realisiert vom Künstler Michael Fischer-Art.

2019
Hausführung "100 Jahre Bauhaus. Rundgang durchs Westbad Leipzig" am Sonntag, 30. Juni 2019
Das Westbad, von 1928-1930 zwischen Lindenauer Markt und Odermannstraße errichtet, ist am Sonntag, 30. Juni, von 10-13 Uhr geöffnet. Die Türen stehen offen zur Erkundung des 1928-1930 von Stadtbaudirektor Hubert Ritter geplanten Bauhaus-Denkmals. Die ehemalige Schwimmhalle wurde zum Veranstaltungsort und Gesundheitszentrum umgebaut. Die Außenhülle blieb originalgetreu erhalten, aber auch im Inneren kann man v. a. im Veranstaltungsbereich (große Halle) deutlich die Strukturen und Funktionen des Denkmals sehen.
Um 10:30 Uhr und 11:30 Uhr findet jeweils eine Führung statt, bei der es neben Einzelheiten des Bades Informationen zu anderen Werken des Architekten Hubert Ritter und Geschichten zur Einbindung des Westbades im Stadtteil zu hören gibt.
Rundgang: Eintritt frei; um Anmeldung für die Führungen wird gebeten (bauhaus100@westbad-leipzig.de)
> www.lindenauerstadtteilverein.de/heimatkunde/stadtteilfuehrungen

Quellen/Literatur/Weblinks:
- Sammlung Lindenauer Stadtteilverein e. V.
- Das Hallenbad West ist bald fertig. In: Neue Leipziger Zeitung. 22. Mai 1929.
- Eine neue "Sehenswürdigkeit" Leipzigs. In: Neue Leipziger Zeitung. 24. November 1929.
- R.L.: Ein Prachtstück städtischen Bauens. Schwimmhalle im Westbad. In: Leipziger Volkszeitung, 30.8.1930
- Karsten Kruschel: Ein Spaß- und Freizeitbad für Leipzig. Ideen für die Zukunft des Westbades. In: Bauen – Wohnen – Freizeit. Die regionale Fachzeitschrift. Leipzig und Region. 2, Nr. 3, 1993, S. 8-23.
- Harald Kirschner: Das Westbad – eine Bestandsaufnahme. In: Leben in Lindenau. Eine Publikationsreihe von PRO Leipzig. 1, 1993, S. 48-53.
- Dieter Schiffcyk: Die Bauten des Gesundheitswesens und des Sportes von Hubert Ritter. In: Hubert Ritter und die Baukunst der zwanziger Jahre in Leipzig. (= Schriftenreihe für Baukultur, Architektur, Denkmalpflege. Reihe A – Monographien 1). Sächsisches Staatsministerium des Innern, Dresden 1993, ISBN 3-930380-00-5, S. 34–38, 96-98.
- Dieter Schiffcyk: Das Westbad. In: Leben in Lindenau. Eine Publikationsreihe von PRO Leipzig. 3, 1996, S. 52-53.
- Falko Grubitzsch: Was wird aus dem Westbad? Gedanken zur Baugeschichte und den Perspektiven eines wertvollen Kulturdenkmals. In: Leipziger Blätter. Nr. 34, 1999, S. 40-42.
- Leipzig geht baden. Vom Pleißestrand zum Neuseenland. Hrsg. vom Förderverein Sächsisches Sportmuseum e.V. und Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig/Sportmuseum Leipzig. PRO Leipzig, Leipzig 2004, ISBN 3-936508-06-2, S. 134-138.
- Aus der Leipziger Volkszeitung vom 11.06.2015:
Mathias Wöbking: Schwimmbecken für Kultur. Das Leipziger Westbad wird zum Veranstaltungssaal
www.lvz.de
> www.westbad.info

ehemalige Bäder in Lindenau (Auswahl, unvollständige Liste):
> Fluß-Badeanstalt im Kuhburger Wasser Luppenstraße 18
> Medizinisches Bad Naturheilinstitut F. W. J. Müller, Lindenau, Elisabethallee 5 (Erich-Zeigner-Allee)
> Städtisches Volksbrausebad III, Lindenau, Karl-Heine-Platz
> Georgbad Georgplatz 4
> Westbad Marktstraße 2
> Lindenbad GutsMuthsstraße 27


Bildinhalt: © Westbad Leipzig
© Westbad Leipzig
 

Westbad Leipzig - Eventlocation

Westbad Leipzig GmbH
Odermannstraße 15
04177 Leipzig-Lindenau

Das Westbad ist ein saniertes Leipziger Bauhausdenkmal mit dem Konzept einer modernen Festspielhalle für bis zu 1000 Besucher.

Ihre Ansprechpartnerin:
Wenke Gillner-Fiedler
Veranstaltungs- & Eventmanagement
Tel.: 0341 39 29 54 - 68
E-Mail: wenke@westbad-leipzig.de

Vermietung, Location Management, Gastro
Fax: +49 341 39 29 54 69
E-Mail: wenke@westbad-leipzig.de
E-Mail: info@westbad-leipzig.de

www.westbad-leipzig.de
www.facebook.com/westbadleipzig

Musikalische Komödie im Westbad
Auf Grund der Sanierung in der Dreilindenstraße zog das Ensemble der Musikalischen Komödie für eine Spielzeit ins nahegelegene Westbad. Der Spielbetrieb wurde im Westbad in einer extra für diese Spielstätte konzipierten Form weitergeführt.
www.oper-leipzig.de/de/mukowestbad

2021
nächster Termin Hausführung "Rundgang durchs Westbad Leipzig" > auf Anfrage
Das Westbad in Leipzig-Lindenau ist ebenso wie das Konsumgebäude in Leipzig-Plagwitz ein Beispiel der Architektur des Neuen Bauens. Konzipiert wurde das Gebäude durch den Stadtbaudirektor Hubert Ritter. Nach zweijähriger Bauzeit wurde es 1930 eröffnet. Auf mehreren Etagen befanden sich Dampf-, Schwitz- und medizinische Bäder, der Saunabereich, die Schwimmhalle und der Gymnastiksaal. Auf der Führung wird die Geschichte und die Architektur des Hauses vorgestellt. Dazu gehört auch die Vorstellung des heutigen Gesundheitszentrums, die Interim-Spielstätte der MuKo und die Planungen für die Zukunft.
Rundgang, Treff: neuer Eingang Westbad, Odermannstr. 15

> www.lindenauerstadtteilverein.de/heimatkunde/stadtteilfuehrungen


Zurück zur Übersicht