Liegenschaften aller Lindenauer Ortsteile finden Sie hier

Häuserliste

Angerstraße 41

04177 Leipzig-Lindenau

Bildinhalt: Max Schwimmer (links) und Conrad Felixmüller (1950)
Max Schwimmer (links) und Conrad Felixmüller (1950)

Hier, im dritten Stock der Angerstraße 41, wohnte ab 1917 Familie Schwimmer.
Der Sohn Max Schwimmer, berühmter Maler, Grafiker und Illustrator, geboren (in der Nachbarstraße) am 9. Dezember 1895 in Leipzig-Lindenau, berichtete über seine Eltern: Seine Mutter, Amalie Elisabeth Schwimmer, geb. Böhme, habe ein "absolut revolutionäres Naturell" ausgezeichnet, sie sei "sehr aufgeweckt und phantasiebegabt" gewesen. Sein Vater, der Industriebuchbinder Karl Theodor Richard Schwimmer, sei "ein sehr sachlicher, gütiger Mensch, ein Gegner der Monarchie und aller Uniformen" gewesen, doch habe ihm jeder kämpferische Elan gefehlt.

Um 1909 befand sich dieses Grundstück im Besitz von Dr. phil. B. Finkelstein aus der Angerstraße 19.

Quellen/Literatur/Weblinks:
- Leipziger Adreßbuch 1909, 1918
- Briefe und Tagebücher. Herausgegeben von Inge Stuhr. Lehmstedt Verlag, Leipzig 2004, ISBN 978-3-937146-14-0.
- Inge Stuhr: Max Schwimmer. Eine Biographie. Lehmstedt Verlag, Leipzig 2010.
- Sammlung Lindenauer Stadtteilverein e. V.
- https://de.wikipedia.org/wiki/Max_Schwimmer
> Erich-Köhn-Straße 66
> Angerstraße 19

Bildinhalt: Hier, im dritten Stock der Angerstraße 41, wohnte ab 1917 Familie Schwimmer.
Hier, im dritten Stock der Angerstraße 41, wohnte ab 1917 Familie Schwimmer.
 


Zurück zur Übersicht